Energetische Osteopathie

Hierunter versteht man die energetische Behandlung von Gelenken.

Aufgrund von Traumata oder Fehlbelastungen von Muskeln, Sehnen und Gelenken können sich Wirbel verschieben, d.h. in eine falsche Richtung gezogen werden. Die Gelenke können sich so nicht mehr optimal innerhalb ihres physioloischen Rahmens  bewegen. Ziel dieser Therapifeorm ist es, die Muskeln und Gewebestrukturen so zu lockern, dass die Glenke ihre vorgesehene Funktion wieder aufnehmen können. Dies geschieht zunächst durch eine genaue Untersuchung des Pferdes im Stand und in Bewegung mit vorangegangener Anamnese. Danach erfolgt eine Lockerung und Schmerzlinderung durch Akupunktur oder Farblichttherapie. Man arbeitet sich hierbei vom Ileo-Sakral-Gelenk, übers Hüftgelenk, Sakro-Lumbal-Gelenk, die Brustwirbelsäule zur Halswirbelsäule vor.

 

Mögliche Indikationen

- Blockade des Ileo-Sakral-Gelenks

- Hüftgelenksblockade

- Lumbo- Sakral-Gelenk versetzt

- Fehlstellungen der Halswirbel, besonders des Atlas u. Axis

- Einschränkungen im Atlanto- Occipital- Gelenk

- Lösen von Kiefergelenksblockaden

- Lösen von Zungenbeinblockaden

- Stresspunktbehandlung

 

Anschließend erfolgt noch eine Trainingsplangestaltung, um die Ursachen, die zu der Fehlstellung geführt haben, auszuschließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maike Schippel

Pferdeheilpraktikerin
Mannacker 4
45470 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 171 2082806

Telefon: +49 208 373496

E-Mail: info@pferdeheilpraktiker-muelheim.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdeheilpraktiker Mülheim